Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

FAQ

Häufige Fragen

Schwimmkurse

Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen und der neuen Virusvariante haben wir unsschweren Herzens dazu entschlossen, die Schwimmausbildung bis März 2022 wieder vollständig einzustellen. Damit schützen wir alle Beteiligten gleichermaßen und folgen auch den Handlungsempfehlungen des DLRG-Bundesverbands.
In der Zwischenzeit wollen wir ein verbessertes Ausbildungskonzept samt Lösungen für die anstehenden Sommermonate erarbeiten sowie unsere Trainerinnen und Trainer weiterbilden. Ab April soll es dann mit dem bekannten Kursangebot und vor allem der Anfängerschwimmausbildung weitergehen.

Die Anmeldung zu allen Schwimm- und Rettungsschwimmkursen ist ausschließlich online möglich. Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung.

Die Schwimmkurse finden in den in der Ausschreibung genannten Schwimmbädern statt. Das sind entweder das Freibad NATURA in Rastatt, das Cuppamare in Muggenheim, das Murgana in Gaggenau oder das Schwimmbad der Augusta-Sibylla-Schule in Rastatt.

Nein. Bitte melden Sie sich/ihr Kind vor Kursbeginn zum Schwimmkurs an. Eine direkte Anmeldung am Kursabend ist nicht möglich.

Welcher Kurs für Sie oder Ihr Kind am besten ist, hängt natürlich ganz von Kenntnisstand und Schwimmfähigkeiten ab und lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Prüfungsanforderungen finden Sie auf dieser Seite.

Sollte sich herausstellen, dass der ausgewählte Kurs überhaupt nicht passt, ist grundsätzlich auch ein Wechsel möglich.

Wir empfehlen den Frühschwimmer (Seepferdchen) ab fünf Jahren. Bereits vorher können Sie allerdings mit Ihrem Kind an der Wassergewöhnung teilnehmen.

Ja, allerdings nicht regelmäßig. Sofern aktuell kein Anfängerkurs für Erwachsene ausgeschrieben ist, wird auch keiner angeboten.

Die aktuelle Kursübersicht finden Sie auf dieser Seite.

Eine Abnahme des Deutschen Schwimmabzeichens ohne das Belegen eines Kurses kostet EUR 15,00 (z.B. zur Vorlage bei Polizei, Bundeswehr o.Ä.). Den Termin vereinbaren wir gerne mit Ihnen persönlich.

Bitte kontaktieren Sie uns hierzu über das Kontaktformular.

Nein. Jedoch verlangen viele Arbeitgeber und Vereine eine Wiederholung alle zwei Jahre. Das ist auch der Zeitraum, den die DLRG für die Wiederholung empfiehlt.

Für die Auffrischung ist das erneute Besuchen eines Kurses notwendig. Eine Abnahme der einzelnen Prüfung ist aufgrund der Vorgaben leider nicht möglich.

Unsere Kurse starten immer dreimal im Jahr, jeweils im Januar, April und September. Die nächsten Kurse finden Sie auf dieser Seite.

Nein. Aufgrund der begrenzten Kapazität des Hallenbades können wir leider keine Kompaktkurse anbieten.

Derzeit leider nicht. Die Kursbeschreibung finden Sie auf dieser Seite unter Stilschwimmen.

Natürlich haben die Prüfungen einen gewissen Anspruch, der nicht immer ohne Training erfüllt werden kann. Während unserer Kurse werden Sie aber ausreichend auf die Prüfung vorbereitet.

Wie so oft gilt: Übung macht den Meister!

Während des Trainings steht mindestens eine qualifizierte Ausbildungskraft pro Kurs zur Verfügung, die die Teilnehmer durch den Kurs begleitet und auf die Prüfung vorbereitet. Oft wird sie auch durch weitere Helfer unterstützt. Sollte es einmal zu einem Ausfall kommen, wird der Kurs von einem anderen Trainer geleitet.

Ja. Im Rahmen unserer Kurse sind alle Teilnehmer über die DLRG versichert. Beim Juniorretter und den Rettungsschwimmkursen sind die Teilnehmer sogar über die gesetzliche Unfallversicherung versichert, die auch den direkten Fahrtweg zum Training einschließt.

Im Schadensfall wenden Sie sich bitte an den Vorstand.

Sprich uns im Training einfach an oder kontaktiere uns über das Kontaktformular. Wir erzählen Dir gerne mehr!

Erste-Hilfe-Kurse

Ja, Erste-Hilfe-Kurse können glücklicherweise nach wie vor stattfinden. Dank eines sicheren Hygienekonzepts und Abstandsregelungen bleibt die Ausbildung weiterhin möglich.

Alle Kurse und Termine finden Sie auf dieser Seite.

Die Anmeldung zu allen Erste-Hilfe-Kursen ist ausschließlich online möglich. Hier geht es direkt zur Online-Anmeldung.

Soweit in der Lehrgangsbeschreibung nicht anders angeben finden unsere Erste-Hilfe-Kurse im Schulungsraum unseres Vereinsheims statt.

DLRG Ortsgruppe Rastatt e.V.
Vereinsheim
Finkenstraße 9/2
76437 Rastatt

Achtung: Dies ist keine Postanschrift. Alle Adressen finden Sie auf dieser Seite.

Unsere Erste-Hilfe-Kurse finden meist an einem Samstag statt. Gelegentlich bieten wir auch Kurse unter der Woche an, die auf mehrere Abende verteilt sind. Hierbei ist zu beachten, dass ein Kurs mindestens 9 Unterrichtseinheiten (1UE = 45min) umfassen muss.

Eine Übersicht über alle Kurse finden Sie auf dieser Seite.

Ja, seit Dezember 2020 sind unsere Erste-Hilfe-Kurse auch durch die Berufsgenossenschaften zertifiziert! Seitdem dürfen wir auch betriebliche Ersthelfer*innen ausbilden. Die Anerkennung konnte durch eine Kooperation mit dem DLRG Bezirk Mittelbaden e.V. und dem DLRG Bezirk Enz e.V. erfolgen.

Ja. Unsere Erste-Hilfe-Kurse sind immer nach §19 Fahrerlaubnisverordnung zertifiziert.

Ja. Selbstverständlich werden unsere Erste-Hilfe-Kurse auch für das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen anerkannt.

Nein, der Erste-Hilfe-Kurs enthält keine Prüfung. Die Ausbilder stellen aber sicher, dass das Wissen auch angekommen ist. Hierzu sind beispielsweise verbindliche Teilnehmerübungen wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung nötig.

Ja. Gerne bieten wir einen Erste-Hilfe-Kurs oder eine Fortbildung für Ihr Unternehmen an. Ob die Abrechnung über die Berufsgenossenschaft oder als Festpreis erfolgen soll, hängt von Ihren Wünschen ab. Auch Inhouse-Schulungen sind möglich.

Für unsere Konditionen und weitere Absprachen wenden Sie sich bitte an medizin@rastatt.dlrg.de

Einsatz

Die DLRG wird über die europaweit gültige Notrufnummer 112 alarmiert. Die Leitstelle, die den Notruf entgegennimmt, entscheidet, welche Einsatzkräfte zum Einsatz kommen.

Mehr über die Aufgaben der DLRG im Wasserrettungsdienst findest Du auf dieser Seite.

Der DLRG Bezirk Mittelbaden e.V. hat jährlich etwa 10-20 Notfalleinsätze. Da alle Ortsgruppen innerhalb des Bezirks immer gleichzeitig ausrücken, trifft diese Zahl auch auf uns in Rastatt zu.

Mehr über den Wasserrettungsdienst erfährst Du auf dieser Seite.

Die Einsätze werden je nach Art unterschiedlich abgerechnet. Rettungsdiensteinsätze werden mit den Kostenträger, d.h. den Krankenkassen abgerechnet. Bergungen werden dem Verursacher bzw. Auftraggeber in Rechnung gestellt.

Ein Fehleinsatz wird von uns selbst getragen, weswegen wir auf Spenden angewiesen sind.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.